SEO und Online Marketing für Russland

SEO und Online Marketing für Russland in Google.ru und Yandex.ru. Wie muss man die Webseite zur Optimierung in Russland vorbereiten? Was wir anbieten

SEO für Russland: Google.ru und Yandex.ru

Wenn Sie Ihre Webseite in Russland auf der Trefferliste voranbringen wollen, müssen Sie darauf achten, dass der russische Markt sich zwischen den Suchmaschinen Google und Yandex aufteilt. Das heißt, Website-Marketing auf Russisch bedarf der Optimierung für beide Suchsysteme.

Außer Google und Yandex benutzt man in Russland auch andere Suchmaschinen. Diese wären unter anderem: Mail.ru, Rambler, Bing, Nigma und Sputnik.ru. Deren gesamter Marktanteil auf dem russischen Suchmaschinen-Markt beträgt ca. 5%

So sieht der russische Suchmaschinen-Markt aus:

Die Ranking-Algorithmen von Google und Yandex haben viel gemeinsam: Sie basieren auf der Analyse externer und interner Faktoren; beide achten besonders auf die Qualität der Webseite und ihre Popularität im Netz. Doch viele Nuancen der Rangierung führen dazu, dass die Positionierung einer Website in diesen zwei Suchsystemen sich beträchtlich unterscheiden kann. Die Entwickler von Yandex und Google bewerten Suchqualität unterschiedlich und gehen bei der Bestimmung der Rangordnung in der Trefferliste von ihren besonderen Kriterien aus. Damit muss auch das Suchmaschinenoptimierung für diese zwei Suchsysteme unterschiedlich ausfallen.

Wie muss man die Webseite zur Optimierung in Russland vorbereiten?

Zuallererst muss man die Qualität von Webseite-Texten analysieren. Alle Texte sollen einzigartig und auf anderen Webseiten nicht zu finden sein. Sonst verlieren sie ihren Informationswert und ihr Ranking in Suchsystemen wird negativ ausgewirkt.

Stellen Sie auch sicher, dass Ihre Texte für die Besucher nützlich sind und möglichst vollständig das Thema erschließen. Oberflächliche Kurztexte ohne wichtige Informationen sind für Besucher und Suchsystemen nicht interessant.

Wenn die Webseite ausschließlich auf Besucher aus Russland ausgerichtet ist, ist es sinnvoll, sie auf dem .ru-Domain zu platzieren. Bei mehrsprachigen Webseiten kann man Domäne der obersten Ebene wie .com, .net u.a. benutzen. Empfehlenswert ist es dabei, jeden sprachlichen Abschnitt der Webseite in seinem eigenen Ordner zu platzieren und mit dem hreflang-Tag zu markieren, da dieser Tag von beiden - Google und Yandex - verstanden wird.

Was wir anbieten:

Und zusätzlich:
  • Seitenanalyse zur Bestimmung möglicher SEO-Fehler
  • Webseiten-Korrektur und Webseiten-Betreuung
  • Befüllung der Webseite mit qualitativ hochwertigen russischen Texten
  • Werbung in populären russischsprachigen Sozialnetzwerken Vkontakte und Odnoklassniki, sowie in den russischsprachigen Segmenten von Twitter, Instagram und Facebook
Unsere Vorteile:
  • Über 10 Jahre Erfahrung am russischen Markt
  • Über 10 Jahre Erfahrung in SEO und Online-Werbung
  • Russisch als Muttersprache

Vielen Dank. Die Nachricht wurde versandt.